RESURRECTIO
 



RESURRECTIO
  Startseite
  Archiv
  Hinweis
  Resurrectio himself
  Referendariat
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    shirin
    chadim
    - mehr Freunde


Links
   shirin
   sanctus
   belletristik
   Shaklebolt
   Mr. G-Punkt


http://myblog.de/resurrectio

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn ich Gott wär...

...würd ich uns hassen.

Wenn mir schon nicht mein gesamtes Leben zu dieser Erkenntnis gereicht hätte, dann spätestens ein Blick in den Fernseher am Wochenende.

Alles begann mit einem Bericht über Xiantao, die chinesische Kaderschmiede für Olympiaturner und -turnerinnen. Hier wurde mir sehr anschaulich verdeutlicht, wie in China bereits 4-jährige Kinder ihren Familien entfremdet werden, indem man sie in ein konzentrationslagerähnliches Internat verfrachtet, wo ihnen mit herrischen Gebärden, pädagogikunbelasteter Anleitung von sogenannten Trainern/Ausbildern und unter gesundheits- und geistzerstörender Massnahmen das blinde Gehorchen, das Dienen am Staat und der einzige Zweck ihres Daseins als Symbol der großmachtherrlichen Bestrebungen ihres Landes beigebracht wird. Dazu dürfen sie zu viert in einem Bett schlafen, dazu wird ihnen von den Trainern von hinten auf die Beine getreten und der Oberkörper an den Armen nach hinten gezogen wie bei einem Flitzebogen, weil das ja alles so gut tut; dazu gibt es keine Heizung, denn das kostet ja Geld - und das Zitat des Ausbilders dazu: Durch die Ein-Kind-Politik in China seien die Gören ja alle so verweichlicht und das müsse man ihnen ja austreiben....Nun, für mich steht seit dem Wochenende fest, dass das einstmals an Weisheit und Kultur gesegnete China die guten Zeiten seit 4000 Jahren hinter sich gelassen hat; und sicherlich wird es bei der derzeitigen politischen Lage in China noch 4000 Jahre dauern, bis China möglicherweise wieder zu einem Land wird, dass man zumindest nicht verachtet, wie ich es tue.

Zu diesem Thema sei gesagt, da China im Moment als wirtschaftspolitisches "Vorbild" in aller Welt gehandelt wird, dass Nazideutschland die eigene Wirtschaft damals mit durchaus ähnlichen Methoden gegenüber der Bevölkerung angekurbelt hat. Man nennt das in gebildeten Kreisen menschenverachtend - selbstverständlich gehören den gebildeten Kreisen Politiker und Großindustrielle aller Länder nicht an.

Das Nächste war dann ein Bericht über einen Wohnblock in Hamburg. Erstaunlich zu welch famoser Architektur Menschen fähig sind....nun, jedenfalls hat aus diesem Betonquader mit Hohlräumen für Menschen jemand sein 30 Minuten altes Baby geworfen - die Polizei geht davon aus, anhand der tödlichen Verletzungen des Kindes, dass es wohl irgendwo zwischen dem 8. und 20. Stock gewesen sein muß. Tja, das ist unsere Gesellschaft im Jahre 2007; Mütter werfen Babies aus dem Fenster und niemand von den 1000 Mitbewohnern hat was gesehen - geschweige denn mitgekriegt, dass da jemand schwanger war...

Gott sah am 7. Tag, dass sein Werk gut war - ja, klar, nur danach hat ER sich zu dem Thema nicht mehr geäußert.

Man muß sich das mal bei sich selbst vorstellen: Du erschaffst in unermüdlicher Arbeit in 6 Tagen eine ganze Welt, ja klar, aber dazu gehören ja auch Monate oder Jahre von Planung und Vorbereitung, von denen die Bibel nix schreibt - und dann DAS: Deutschland sucht den Superstar, ole , ole, kleine Mädels ritzen sich Hieroglyphen in die Arme, weil es ihnen so schlecht geht und sie damit nicht klarkommen (IN DEUTSCHLAND ? HALLO ?), alle 4 Sekunden verhungert ein Kind in Afrika, das macht 21.600 Kinder AM TAG (die kommen gar nicht dazu, sich zu ritzen, die haben nicht genug Fleisch am Körper), gleichzeitig veröffentlicht Brigitte ne neue Diät und Millionen von Teenies wollen schöne Rippchen haben wie Kate Moss, Big Brother fängt neu an und Tierschützer fordern den Tod von Eisbär Knut, weil sein Leben ja artfremd sei, weil ihm Zoowärter das Fläschchen geben.

Also ich würde nicht so nachsichtig mit der Menschheit sein, weiß Gott nicht...je mehr ich Fernsehen gucke, desto mehr stell ich mir vor, dass ich beim Jüngsten Tag ganz vorne stehe, mit ner Tröte um den Hals, mit klatschenden Händen und dann laut gröle:"So sehn Sieger aus....".

Was gibt`s sonst noch ? Ich bin jetzt auf Jobsuche - hab zwar noch nicht meine Prüfungsergebnisse, aber ich kanns mir auch nicht leisten, zwischendurch ein paar Monate keinen Job zu haben. Der 1. FC Köln verliert nicht mehr, seitdem ich meinen Eintrag dazu verfasst hab - nun, das hätte ich mir denken müssen. In der Akte, die grad vor mir liegt, geht es um eine sogenannte immissionsschutzrechtliche Geruchsrichtlinie - mit dem unglaublich passenden Fachkürzel "GIRL". Mit Final Fantasy XII bin ich fast durch - schnief - , aber das ist gut, denn die hübsche Fran belastet sonst noch meine Beziehung..;-).

Ende Gelände. Finis terram.
20.3.07 11:57
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shrinschen (21.3.07 21:02)
Pfah! Die Fran find ich bestimmt auch voll geil!?! Warum sollt die unsre Beziehung belasten?!? -moep- Och nu wer weiß vielleicht... Ach wurscht *hihi* erzähl ich Dir dann mal wann anders XD

ILD

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung