RESURRECTIO
 



RESURRECTIO
  Startseite
  Archiv
  Hinweis
  Resurrectio himself
  Referendariat
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    shirin
    chadim
    - mehr Freunde


Links
   shirin
   sanctus
   belletristik
   Shaklebolt
   Mr. G-Punkt


http://myblog.de/resurrectio

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Time waits for no-one

Meine Güte, nun ist es also endlich soweit - die erste meiner Ex-Freundinnen hat geheiratet. Hm...und irgendwie ist es schon seltsam...hab mich immer gefragt, wie ich das wohl aufnehme, wenn das mal passiert. Und irgendwie fühlt sich`s komisch an, aber weniger in Sachen Herz als vielmehr insofern, dass mir mal wieder bewußt wird, dass ich ne ganze Menge Lebensjahre verschleudert hab ohne das überhaupt mitzukriegen. Tja, und jetzt hat sie also geheiratet und ist jetzt Stiefmutter mit zwei Kindern, die beide genau so alt sind, wie sie selbst...nun, geht mich ja nix an....

Gestern hab ich mir mal wieder nen Tag am Rhein gegönnt - gar nicht so weit entfernt von der Stelle, wo man grad versucht, Container aus dem Fluss zu bergen....und Petrus verwöhnte mich mit einem Gewitter vom Herrn, mir pfeifen jetzt noch die Ohren.

Und dabei - wie immer bei Gewitter - hab ich mich mal wieder auf ne Zeitreise begeben. Gestern saß ich ja wieder lernend in meinem Cafe am Rhein (BORA, BRAO, RVG - ole,ole,ole...) und da wurde mir klar, dass schon wieder ein halbes Jahr vergangen ist, dass ich dort für das Schriftliche gelernt hab. Die Zeit vergeht...bald bin ich tot.

Dann ist mir eingefallen, wie ich vor knapp 2 1/2 Jahren ein Stückchen rheinabwärts auf einem Schiff namens "Alte Liebe" saß, gelernt und auf meine damalige Freundin gewartet hab - das Schicksal ist wirklich witzig, manchmal, hey, ich meine: "Alte Liebe" - haha, der war gut....

Hab gerade meine Freundin angesteckt - jetzt hat die auch diese Jahrhundert-Erkältung; ich bin immer noch nicht gesund. Dafür hab ich jetzt schon seit 8 Tagen nicht mehr geraucht, ich werte das als unglaubliche Leistung, und so langsam rechne ich mir sogar tatsächlich ne klitzekleine Chance aus, dass ich`s wirklich durchhalte.

Allerdings muß ich morgen noch die Kaninchen meiner Süßen mitsamt ihrer Freundin nach Berlin zu G. transportieren, bevor`s nächste Woche zurück nach Nürnberg geht. Die Fahrten werden hart, aber gut, ich hab auch schon die Fahrt zu meinem Schatz ohne Kippe überlebt.

Kurze Nachrichten aus der Kulturszene: in Bonn läuft gerade "Ein Sommernachtstraum" von Shakespeare. Und natürlich in einer "modernen" Fassung. Zwei Gedanken hierzu: in was für einer unterirdisch unreifen und verblödeten Gesellschaft muß ich leben, dass "modern" immer gleich "nackig" ist ??? Es kann doch wohl nicht sein, dass man junge Menschen zu Schauspielern, Intendanten etc. ausbildet, und alles, was dabei rauskommt ist die gnadenlos kreative Idee, auf der Bühne nackten Ausdruckstanz vorzuführen....und überhaupt: warum kann man nicht ein gutes Werk einfach mal gut lassen ? Immer muß einer die tolle Idee haben, man müsse etwas modernisieren - warum ? Nur weil heute keiner mehr Shakespeare versteht muß man es nicht ändern - für die heutige Gesellschaft reicht es völlig, ein eigenes Stück zu schreiben, zum Beispiel: Deutschland sucht den Superschiß - ein Drama in einem Akt (eine Gruppe von adrett geschminkten jungen talentfreien Promianwärtern kackt auf die Bühne). Aber schon klar, in einer Zeit, in der 80 % der gebotenen "Kunst" in geklauten Werken besteht, die man mit Sex verkauft, kann man nicht verlangen, dass da jemand aus der Masse ausschert. Uns fällt halt als Menschheitskollektiv insgesamt nix mehr ein, außer "nackt", "klauen" und "ficken". Ach ja, und "Schmerz" natürlich noch. Herzlichen Glückwunsch, wir sind wieder inder Steinzeit angekommen, der Kreis schliesst sich.

Zum Schluß noch die beliebte Sport-Ecke: der 1. FC Köln gewinnt mal wieder - und zwar das Benefizspiel gegen den Verbandsligisten Fortuna Köln, mit 5:0. Co-Trainer Roland Koch sagte nach dem Spiel gegen den 6.-Ligisten (!): "Ich bin voll zufrieden mit meiner Mannschaft, gegen solch einen Gegner muß man überhaupt erst mal gewinnen." Der meinte das ernst. Wirklich.

Und dann war da noch das Länderspiel gegen Dänemark. Unglaublich, nachdem deutsche Zweitligisten gegen die dänische 1. Mannschaft verloren, pfiffen die Zuschauer doch tatsächlich. Und der Reporter mahnte dann noch, das hätte die junge Mannschaft doch nicht verdient. Stimmt, die Jungs haben ihre Sache echt gut gemacht. Und es ist auch grundsätzlich richtig, in Freundschaftsspielen mal andere Spieler zu testen. Ich frage mich nur, warum der DFB dann 60 Euro für die Karten kassiert und damit fett Einnahmen macht. Hallo, da fahren massenhaft Kids hin, die ihre sorgfältig vom DFB zu Idolen vermarkteten Stars a la Ballack und Podolski sehen wollen und dann kommen stattdessen Trochowski, Schlaudraff, Kiessling und Helmes. Nun, ich glaube nicht, dass die Pfiffe dem Spiel galten oder den jungen Spielern...Herr Zwanziger wird`s verstanden haben.
30.3.07 08:38
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chadim (30.3.07 11:52)
Discite iustitiam moniti et non temnere divos !

An diese obige These sollten sich die Menschen mal wieder halten, aber ad oculos demonstrare, dass die Menschheit einfach zu blöd ist.
Wann läuft eigentlich das Stück Deutschland sucht den Superschiß? Das muss ich unbedingt sehen.
Im Sommernachtstraum sind doch lauter Naturgeister und ähnliche Wesen, die laufen nun mal nackt durch die Gegend, war doch eine sehr authentische Darstellung der Geschichte.
Bei Deinen Worten beschleicht mich ja langsam die Angst, mein lieber Vato Loco, dass Du unser Leitmotiv (schönes Wort!) der Deutschen vergessen hast. Auch Du, mein Sohn C. bist Deutschland!
Komm mir jetzt ja nicht mit Deinen schottischen Wurzeln.
Vielleicht hätte man ja gleich die deutsche Nationalmannschaft gegen Fortuna Köln und den 1. FC gegen Dänemark spielen lassen sollen.

In dulci iubilo erwarte ich meine 4 Häschen und 2 bleiben auch noch bei mir und stelle mich darauf ein zukünftig auf dem Balkon zu Rauchen(das wird mir echt fehlen!)
G.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung